ChurchTools Version 3.63

Ver├Âffentlicht von
├ťbersetzungen: English

Wenn Ihr dies hier lest bin ich l├Ąngst … im Urlaub. ­čśÄ Aber eine gute Planung ist die halbe Arbeit. Schlie├člich wussten meine Kollegen, dass ich im Urlaub bin und die Abwesenheiten sind bei uns gepflegt, jeder wei├č wer wann da ist oder eben auch nicht. Wusstest Du eigentlich, dass man Abwesenheiten auch in ChurchTools pflegen kann?
Version 3.63 ist nun hier und ich freue mich, Euch viele schicke Funktionen und ├änderungen pr├Ąsentieren zu d├╝rfen. Nicht zu vergessen, die inzwischen obligatorische ├änderung f├╝r die Gruppenhomepage. ­čśë Fangen wir gleich mal an, ohne viele Worte zu verlieren.

Checkin Redesign

Treue Leser dieses Blogs werden es bereits wissen, wir haben das Checkin Modul visuell ├╝berarbeitet und es erstrahlt nun im neuen Glanz. Wir haben dem Modul aber nicht nur einen neuen Anstrich verpasst, sondern es gibt auch ein paar neue Features. So ist es nun ├╝ber einen Klick m├Âglich, den letzten Checkin r├╝ckg├Ąngig zu machen. Das ist sehr hilfreich, wenn man aus Versehen die falsche Person eingecheckt hat.

Um die ├ťbersicht zu erh├Âhen, verwenden die Spalten nun die komplette H├Âhe des Browser-Fensters und auch die relativ neue Funktion des Rollen-Filters erlaubt es nun, mehr als nur eine Rolle auszuw├Ąhlen.

Wichtig bleibt noch zu erw├Ąhnen, dass ein abgeschlossener Checkin keine neuen Checkins mehr erlaubt.

Änderungen im Events Modul

Im Events Modul gibt es gleich zwei nennenswerte Änderungen:

Dateien an Event anh├Ąngen

Dass man zu Events Dateien und Links hinzuf├╝gen kann ist kein Geheimnis. Nun haben wir den Dialog daf├╝r aber ├╝berarbeitet und auch die Art und Weise wie man die Diensthabenden informieren kann. Der Dialog ist nun klarer strukturiert, sodass man einfach Dateien oder Links hinzuf├╝gen kann. Sprich, man kann nun Dateien hochladen, ohne dass man direkt eine Mail schickt. Wenn man dies aber doch tun m├Âchte, kann man sofort in die Mail-Maske wechseln und dort findet man nun alle Dateien und Links.

Das hei├čt, man kann nun auch sp├Ąter, die entsprechenden Dateien zu einer Mail anh├Ąngen und verschicken. Und wenn man die Berechtigungen dazu hat, ist es nun auch m├Âglich, direkt den Link zum Ablaufplan hinzuzuf├╝gen.

Diensthabende automatisch zu ChurchTools einladen

Die zweite ├änderung findet man in den Admin Einstellungen > Module > Events. Hier wurde nicht nur das Design angepasst, sondern wir haben die Felder optional gemacht. Das hei├čt, man kann nun einstellen, ob und wann Dienstanfragen oder Dienst-Erinnerungen geschickt werden.

Und man kann nun einstellen, ob man m├Âchte, dass Personen zu ChurchTools eingeladen werden, die zu einem Dienst angefragt wurden. ChurchTools l├Ądt angefragte Personen schon immer ein, das ist also nicht neu. Denn es ist nur schl├╝ssig, dass Personen die ich zu einem Dienst anfrage auch diesen Dienst zusagen oder ablehnen k├Ânnen sollten. Dazu m├╝ssen sie zwangsl├Ąufig Zugang zu ChurchTools bekommen.

Änderungen in Personen & Gruppen

Auch im Personen & Gruppen Modul wurde wieder flei├čig gewerkelt. Fangen wir als erstes mit unserer ÔÇô inzwischen ÔÇô obligatorischen ├änderung an der Gruppenhomepage an. ­čśÄ

Anmeldetitel individualisieren (Gruppen-Detailseite)

Viele nutzen die neue Gruppenhomepage, um Gottesdienst-Anmeldungen zu realisieren. Andere nutzen es, um Seminare und Freizeiten zu bewerben. Wieder andere f├╝r ihre Kleingruppen. Wir freuen uns, dass diese Funktion so rege genutzt wird. Dennoch gab es noch eine Sache, die st├Ârte.

Auf der Gruppen-Detailseite stand immer „Zur Gruppe anmelden“. Dies konnte den ein oder anderen verwirren, da es f├╝r Au├čenstehende nicht ersichtlich ist, dass im Hintergrund eine (ChurchTools) Gruppe steht. Nun ist das Problem gebannt. Mit Version 3.63 kann man diesen Text anpassen. So kann es bei der einen Gruppe „Zur Gemeindefreizeit anmelden“ hei├čen und bei einer anderen Gruppe steht dort „Beim Hauskreis mitmachen“.

Wir bieten f├╝r den Text auch zwei Platzhalter an: [Gruppe] wird ersetzt durch den jeweiligen Gruppennamen und [Gruppentyp] wird durch den Gruppentypnamen ersetzt. Damit ist genug Flexibilit├Ąt geboten und die Grammatik stimmt nun auch. ­čĄô

Den Text kann man in der Gruppeneinstellung anpassen.

In den Gruppeneinstellungen kann man nun die ├ťberschrift der Anmeldung anpassen.

Markdown f├╝r Gruppenbeschreibung

Jede Gruppe kann eine Gruppenbeschreibung haben. Diese wird auf der ├Âffentlichen Gruppenseite angezeigt und auch in der App ist diese lesbar. Gerade f├╝r Veranstaltungen bedarf es aber manchmal etwas mehr Text oder auch kreative Kleingruppen beschreiben sich dort ausf├╝hrlicher. Bis jetzt war es so, dass der Text unformatiert war.

Version 3.63 hebt die Beschreibung auf ein neues Level und f├╝hrt Markdown ein. Markdown ist ein simples Format, welches ├╝ber gewisse Formatierungszeichen wie # oder * den Text formatieren kann. Zum Beispiel kann man Text mit Doppel Stern als fett markieren. Wer mehr dar├╝ber wissen m├Âchte, dem empfehle ich hier die Syntax nach zu lesen. Der neue Editor bietet aber auch Tastenk├╝rzel und Buttons an, um die typischen Formatierungen zu verwenden, damit sollte jeder auf seine Kosten kommen.

Der Text wird dann sowohl in der Gruppenliste, sowie auf der Gruppen-Detailseite und nat├╝rlich in der App richtig angezeigt. Nun k├Ânnt Ihr die Texte noch besser in Szene setzen.

Personen oder Gruppen im neuen Tab ├Âffnen

In der Personen- und Gruppenliste haben wir noch eine Kleinigkeit ge├Ąndert, die auf dem ersten Blick gar nicht so auff├Ąllt, aber dem eigenen Arbeitsworkflow erheblich unter die Arme greifen kann. Hinter den Personen- und Gruppennamen befindet sich jetzt der jeweilige Link. Das hei├čt, man kann den Link nun in einem neuen Tab ├Âffnen und landet direkt wieder in der Liste und die jeweilige Person oder Gruppe wird ge├Âffnet.

Falls man mehrere Personen gleichzeitig offen haben m├Âchte, kann man z.B. mit dem Mausrad (Mittlere Maustaste) drauf klicken oder Rechts Klick und dann Link in neuem Tab ├Âffnen ausw├Ąhlen.

Warnung bei Massenmails

ChurchTools bietet mit dem flexiblen Rechtesystem eine gute Grundlage die verschiedensten Gemeindesituationen abzubilden. Es gibt die einen, die eher restriktiv arbeiten und auf der anderen Seite stehen offene Gemeinden, die z.B. all ihren Mitgliedern ChurchTools zur Verf├╝gung stellt.

Egal wie Ihr ChurchTools nutzt, wenn viele Personen in der Liste sind, kann es schon einmal vorkommen, dass man aus Versehen die Mail an hunderte Personen schickt, obwohl man diese nur an seine eigene Gruppe schicken wollte. Damit das nicht wieder passiert, gibt es jetzt eine kleine Warnung, sobald der Verteiler sehr gro├č geworden ist. Damit Du Dich am n├Ąchsten Sonntag nicht 99 Mal entschuldigen musst. ­čśü

Wiki REST APIs

Zu guter Letzt noch eine Nachricht f├╝r all unsere Programmierer und Techies. Es gibt wieder neue API Endpoints. Wir haben uns das Wiki vorgenommen und ihr k├Ânnt nun Kategorien, Seiten und Versionen abfragen. Zudem gibt es einen Such-Endpoint, mit dem man eine Volltext-Suche ├╝ber alle Seiten einer Wiki-Kategorie laufen lassen kann.

Anlegen und ├ändern von Seiten sind noch nicht als Endpoints umgesetzt, aber auch dies wird kommen. Damit haben wir erstmal den ersten Schritt getan und k├Ânnen darauf aufsetzen. (Wo finde ich die API Dokumentation?)


Weitere Änderungen

Sollte Euch das noch nicht reichen, dann findet Ihr alle Änderungen dieser und früherer Versionen in unserem Changelog.

Wir hoffen, die neue Version gef├Ąllt Euch auch so gut wie uns. Lob und Kritik d├╝rft Ihr wie immer im Forum hinterlassen.

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
4