ChurchTools Version 3.51

Veröffentlicht von
Übersetzungen: English

Die letzte Version ist nun schon 2 Monate her. Normalerweise veröffentlichen wir eine neue Version immer im 3-Wochen-Zyklus. Diesmal hat es aber etwas länger gedauert, da sich einige Urlaubsphasen überschnitten haben und wir daher diesen Sprint (Entwicklungszyklus) verlängert haben. In der Zwischenzeit haben wir wieder neue Dinge für Euch entwickelt. Und „Neu“ ist genau das erste Stichwort:

Neue Icons

Die neue Version bringt ein neues Set von Icons mit sich. Wir haben die Bibliothek aktualisiert, die uns alle Icons zur Verfügung stellt. Die neuen Icons sehen nicht nur schicker aus, sondern bieten uns mehr Möglichkeiten, um Funktionen in ChurchTools noch klarer zu kennzeichnen.

Neue Log Ansicht

Im Forum wurde die Frage gestellt, warum das Log nur so wenige Log-Nachrichten anzeigt und ob man nicht diese Informationen länger speichern könnte. Die Log-Nachrichten werden natürlich gespeichert! Wir löschen keine wichtigen Logeinträge. Aber die Ansicht ist etwas in die Jahre gekommen und bot bisher keine Möglichkeit, ältere Einträge anzuzeigen.

Ich habe im Forum damals geantwortet und hatte mir vorgenommen, dieses Projekt einmal zu überarbeiten. Nun ist es soweit und die neue Log-Ansicht darf von Euch genutzt werden.

Screenshot der neuen Log-Ansicht
Der neue Log-Viewer zeigt nicht nur alle vorhanden Einträge an, sondern bietet auch mehr Filter-Möglichkeiten um den passenden Eintrag zu finden.

Die neue Log-Ansicht zeigt die Einträge in unserem neuen Tabellen-Format an und über mehrere Seiten kann man alle Einträge durchblättern. Das Suchfeld bietet die gewohnte Funktionalität, alle Logeinträge zu filtern.

Die neuen Filter an der linken Seite erlauben es jetzt auch Einträge noch feiner anzuzeigen. Sprich, der Personenfilter hilft mir, nur Aktionen einer bestimmten Person zu sehen und über die Levels kann ich zum Beispiel nur „Errors“ anzeigen lassen.

Nun ist es also ohne Probleme möglich, Fehler genau einzugrenzen und Fehlermeldungen zu finden.

Neuer Fakten Typ

Die letzte Neuigkeit finden wir im Modul Events bei den Fakten. Über Fakten kann man zum Beispiel wunderbar die Besucherzahl oder auch den Kollekteneingang dokumentieren und später im Modul Reports auswerten. Mit der neuen Version ist es möglich, einen zweiten Fakten-Typ auszuwählen: das Auswahlfeld.

Auswahlfelder in den Fakten sind hilfreich, wenn man ein Event oder Fakten kategorisieren möchte.

Das Dropdown-Menü in den Fakten erlaubt mir so, verschiedene Typen festzulegen. Z.B. kann man damit den Gottesdiensttyp festlegen.

Darüberhinaus ist es nun auch möglich, Standardwerte für Fakten schon in der Eventvorlage bzw. beim Erstellen des Events anzugeben. Die Fakten werden dann automatisch mit den Standardwerten befüllt. Auch das hilft sicherlich vielen, wenn sie die Gottesdienstplanung für das kommende Jahr vornehmen.

Änderung für Self-Hoster

In dieser Version haben wir angefangen das PHP-Modul GD (https://www.php.net/manual/de/ref.image.php) zu verwenden. Dieses gibt uns die Möglichkeit, Bilder zu bearbeiten, also Ausschnitte zu wählen und auch verschiedene Größen bereitzustellen. Damit dies funktioniert, muss das PHP-Modul GD auf dem Server installiert sein. Das Modul ist meistens in PHP-Installationen standardmäßig dabei, es wäre aber trotzdem gut vorab zu checken, ob das in der eigenen Installation aktiv ist.

Dies kann ganz einfach überprüft werden, indem man Gruppenbilder auf der Gruppen-Homepage anschaut. Wenn diese erscheinen, funktioniert es.

Weitere Änderungen

Sollte Euch das noch nicht reichen, dann findet ihr alle Änderungen dieser und früherer Versionen in unserem Changelog.

Wir hoffen, die neue Version gefällt Euch auch so gut wie uns. Lob und Kritik dürft Ihr wie immer im Forum hinterlassen.


Like
Like Love Haha Wow Sad Angry