App Version 0.5

Veröffentlicht von

Version 0.5 ist erschienen. Ich möchte euch zeigen, was seit dem letzten Blog Post (Version 0.3) neu hinzugekommen ist. Wir haben uns dieses Mal auf den Ablaufplan konzentriert.

Mit Ablaufplan läuft es

Wer mit ChurchTools anfängt, stößt schnell auf die Funktion mit der man Ablaufpläne für Events erstellen kann. Damit lassen sich Gottesdienste oder Konferenzen minutiös planen. Gerade der Ablauf ist für die Durchführung gedacht und daher war es geradezu mehr als offensichtlich, dass der Ablaufplan in der App Einzug halten muss.

Zwei Ansichten sind nun in der App verfügbar, die den Ablaufplan anzeigen.

Übersicht verschaffen

Sollte ein Event einen Ablaufplan haben, so wird für das Event ein Menüpunkt zum Ablaufplan angezeigt (Screenshot 1). Dahinter verbirgt sich die Übersicht (Screenshot 2). Diese Gesamtansicht des Ablaufplans zeigt mir schnell was geplant ist, wer wofür zuständig ist und welche Punkte für mich relevant sind.

Die Übersicht zeigt mir Auszüge der Dienstgruppen-Infos an. Sollte eine Info für meine Dienstgruppe hinterlegt sein, so wird die Notiz in blauer Schrift angezeigt. Bin ich für einen Programmpunkt als Zuständiger eingeteilt, wird ein blauer Balken am linken Rand angezeigt. Dadurch finde ich schnell die Punkte, die für mich wichtig sind.

Zeig mir mehr

Möchte man mehr Informationen sehen, sind sie nur einen Fingertipp entfernt (Screenshot 3). Einmal auf einen Programmpunkt tippen und es öffnet sich die Detailansicht. Hier sind alle Informationen genauer zu sehen. Besonders nützlich sind die Navigationspunkte am unteren Rand. Diese ermöglichen mir durch den Ablaufplan durch zu blättern.

Mit den Navigationspunkten kann man die App in Kombination mit den Notizen als Moderationskarten verwenden. Alle wichtigen Infos sind zu den jeweiligen Programmpunkten hinterlegt und wenn die Zeit gekommen ist, kann ich im Gottesdienst einfach weiter klicken und sehe alles Nötige für meine Ansage.


Die neue Version bringt uns wieder einen Schritt vorwärts und wir hoffen, dass Du mit den Neuerungen wieder ein bisschen produktiver wirst mit der App. Wir freuen uns zudem immer über Feedback, sowohl positives als auch konstruktives. Deine Meinung kannst Du uns gerne im Forum mitteilen.