“Wir können allen Gemeinden die Verwendung von ChurchTools nur empfehlen.” – Einblicke der ICG Karlsruhe

Veröffentlicht von
Übersetzungen: English

Hallo. Wir hatten ein kurzes Gespräch mit Pastor Bruno Nicoletti von der ICG Karlsruhe, einer internationalen Kirchengemeinde mit Sitz in Karlsruhe. Sie haben durchschnittlich 11 verschiedene Nationalitäten in ihren Gottesdiensten und die Organisation im Umgang mit so vielen verschiedenen Kulturen bietet sicherlich einiges an Herausforderungen. Siehe unser Gespräch unten:

Interview

Arvaldo: Hallo Pastor Nicoletti, vielen Dank für Ihre Zeit und dafür, dass Sie ein wenig von Ihrer Erfahrung mit ChurchTools in Ihrer Gemeinde teilen. Könnten Sie uns bitte mehr über sich und Ihre Kirche erzählen?

Pr. Bruno Nicoletti: Hallo Arvaldo, hallo zusammen. Sicher! Ich bin 31 Jahre alt, verheiratet und seit 2 Jahren leitender Pastor der Internationalen Christlichen Gemeinde Karlsruhe. Wir haben durchschnittlich 50 Personen in jedem Gottesdienst und zwei Gottesdienste pro Woche, immer dienstags und samstags. Regelmäßig haben wir 11 verschiedene Nationalitäten in unseren Veranstaltungen.

Arvaldo: 11 Nationalitäten! Beeindruckend. Was war die Herausforderung oder das Problem, das Sie dazu veranlasste, ChurchTools zu verwenden?

Pr. Bruno Nicoletti: Es war der Beginn unseres pastoralen Dienstes und wir mussten eine solide und grundlegende Struktur für unsere Gemeinde aufbauen, von der Organisation der Ablaufpläne bis zur Organisation der verschiedenen Kirchengruppen. Wir brauchten auch eine einheitliche und aktuelle Kontaktdatenbank mit unseren Mitgliedern, Besuchern und Freunden. Außerdem haben wir in einer internationalen Gemeinde unterschiedliche kulturelle Verhaltensweisen in Bezug auf Planung, Organisation und Kalendermanagement, was sehr schwierig sein kann, wenn es darum geht, Ehrenamtliche einzuplanen, besonders wenn die Teams klein sind und wir mit allen rechnen müssen. Das waren einige der Herausforderungen.

Arvaldo: Hat ChurchTools Ihnen geholfen, einige dieser Herausforderungen zu meistern?

Pr. Bruno Nicoletti: Ja, es ist sehr gut, dass Dienstanfragen automatisiert versendet werden und man sich Einteilungen bestätigen oder ablehnen lassen kann. Außerdem ist es toll, dass man ein paar Tage vor den Gottesdiensten eine Erinnerung bekommt, wir können mit der Planung nun viel entspannter sein. Endlich konnten wir die Struktur schaffen, die wir uns vorgestellt hatten.
Jede Woche laden wir die Agenda mit den Songs hoch, die von allen unseren Ehrenamtlichen gespielt werden. Wir nutzen die Integration mit CCLI. Sich alle Songs anzeigen zu lassen, die wir in der Vergangenheit eingeplant haben, macht unseren Bericht auch einfacher, davor hatten wir oft vergessen, diese Informationen an CCLI zu senden.
Ich glaube, ChurchTools ist äußerst nützlich und es wird jedes Mal intuitiver und zugänglicher, über den Webbrowser oder durch die neue App für Smartphones. Wir können allen Gemeinden die Verwendung von ChurchTools nur empfehlen!

Arvaldo: Fantastisch! Ich möchte Ihnen nochmals dafür danken, dass Sie ein wenig von Ihren Erfahrungen mit uns geteilt haben. Es war schön, Ihre Erlebnisse zu hören.

Pr. Bruno Nicoletti: War schön, mit Euch zu reden. Euch weiterhin Gottes Segen, tschüss.

Werden auch Sie eine von über 1000 Kirchengemeinden, die bereits ChurchTools nutzen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.