v3.83: Öffentlichkeitsarbeit, Menü und Finanzen

Veröffentlicht von
Übersetzungen: English

In unserer März-Edition bringen wir euch einen bunten Blumenstrauß an neuen Features. Für den ChurchTools Finder haben wir den neuen Bereich Öffentlichkeitsarbeit eingeführt, für das Auge bringen wir ein Redesign der Menüleiste und für die Kassierer:innen gibt es auch paar Änderungen im Finanz-Modul.


Öffentlichkeitsarbeit

Nicht mehr lange und der angekündigte ChurchTools Finder geht online. Version 3.83 bringt hierfür schonmal einen neuen Bereich in ChurchTools mit: Öffentlichkeitsarbeit. Diesen neuen Bereich erreicht ihr über das Verwaltenmenü und kann natürlich entsprechend berechtigt werden.

Doch fangen wir mal von vorne an: Wozu dieser neue Bereich? Unter Öffentlichkeitsarbeit ist es für euch nun möglich für eure Gemeinde und separat für jeden eurer Standorte ein eigenes Profil zu pflegen, das später über den ChurchTools Finder gefunden werden kann.

Jedes Profil könnt ihr mit öffentlichen Informationen füttern und so entsteht eine eigene Profilseite, die ihr ab sofort veröffentlichen könnt.

Ein Profil kann neben Name, Logo und Banner auch Kontaktdaten, Adresse, Gottesdienstinformationen, Gruppenhomepages und das Team beinhalten. Mit eigenen Bildern, Banner und Logo könnt ihr das Profil für eure Gemeinde etwas personalisieren. Zwei Beispiele: Elim Harburg und FeG Augsburg-Mitte.


Neues Menü

Das Menü wurde überarbeitet und in diesem Zuge der Footer entfernt. Die Informationen, die vorher im Footer der Seite sichtbar waren, sind nun in das Menü gewandert. Dazu zählen die Versions-Nummer, die Datenschutzerklärung, der Kontakt zum Admin, das Simulieren und das Einstellen der Sprache.

Auch mobil bedient ihr das Menü durch ein simples Hamburger-Menü (drei Striche) nun noch besser. Dort findet ihr alle Menüpunkte schnell und einfach.


Schneller: Suche nach Personen

Nicht jede Änderung in ChurchTools ist sichtbar. Das heißt aber nicht, dass sie nicht wichtig wäre. Mit jeder Version verbessern wir ChurchTools hinter den Kulissen, um es zukunftsfähig und auf dem aktuellen Stand der Technik zu halten. Außerdem verbessern wir die Geschwindigkeit. Mit Version 3.83 haben wir für euch die Suche bei Personen schneller gemacht. Gerade bei sehr großen Instanzen kann das zu einem spürbaren „Performance-Boost“ führen.


Kalender: Listenansicht drucken

Durch euer Feedback bekommen wir immer wieder neue Einblicke, wie ihr ChurchTools im Alltag verwendet. Durch die Vielzahl an Funktionen kann man selber ja auch schnell betriebsblind werden. Daher suchen wir immer wieder aktiv die Nähe zu euch, unseren Kunden, um zu verstehen, wo euch der Schuh drückt. Es mag für manche sicher wie eine Kleinigkeit wirken, aber nun ist die Listenansicht des Kalenders druckbar. Diese kleine Ergänzung bringt einige Kunden wieder ein Stück weiter, da sie die Liste ab sofort ausdrucken können, um sie z.B. im Gemeindehaus aufzuhängen.


Finanzen: Textdarstellung im Kontoauszug verbessert

Die Spaltenaufteilung im Kontoauszug wurde etwas anders verteilt, sodass längere Buchungstexte ganz dargestellt werden und auch die Breite besser ausgenutzt wird. Damit sind alle Informationen im Kontoauszug lesbar geworden.


Finanzen: Alle Buchungen eines Buchungsjahres löschen

Eine zweite Ergänzung in Finanzen ist die Möglichkeit, alle Buchungen eines Buchungsjahres zu löschen.

Wir haben gemerkt, dass viele von euch ChurchTools-Finanzen lieben und schätzen, aber natürlich erstmal auf Herz und Nieren geprüft haben. Als Kassierer:innen seid ihr stetige und gewissenhafte Menschen, die sich auf das Werkzeug, das sie nutzen, verlassen müssen.

Nach dem ihr nun vielleicht zu Beginn getestet und das Modul Finanzen für gut befunden habt, wolltet ihr starten, aber … das Buchungsjahr war nicht leer, sondern gefüllt mit euren fiktiven Beispieldaten.

Hier kommt nun die neue Funktion für euch zum Tragen: berechtigte Personen unter euch können nun selbständig das ganze Buchungsjahr leeren, um einen Neustart zu wagen.

Aber Vorsicht! Diese Aktion löscht wirklich alle Buchungen im Buchungsjahr – sogar die festgeschriebenen. Daher haben wir diese Funktion bewusst in den Stammdaten verankert, sodass ihr nicht aus Versehen alles löschen könnt. Hier gilt die alte Devise: Benutzung auf eigene Gefahr!


Weitere Änderungen

Sollte euch das noch nicht reichen, dann findet ihr alle Änderungen dieser und früherer Versionen in unserem Changelog.

Wir hoffen, die neue Version gefällt euch auch so gut wie uns. Lob und Kritik dürft ihr wie immer im Forum hinterlassen.

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
4