ChurchTools Version 3.65

Ver├Âffentlicht von
├ťbersetzungen: English

Ich wei├č ja nicht wie es Euch geht, aber ich freue mich auf den Herbst. Die goldenen Bl├Ątter und auch der Regen haben etwas Besonderes f├╝r mich. Ich will Euch aber nicht den neuesten Wetterbericht geben, sondern lasst uns gemeinsam auf Version 3.65 schauen. Der letzte Sprint (Entwicklungszyklus) war dieses Mal etwas l├Ąnger, dem entsprechend ist auch der Changelog umfangreicher als sonst. Ein Blick darauf lohnt sich darum heute besonders. Im Blog zeige ich Euch wieder wie gewohnt die Highlights.

Neue Finanz-Berichte

Schauen wir als Erstes ins Modul Finanzen. Hier haben wir neue Berichte hinzugef├╝gt, f├╝r alle Berichte eine Vorschau eingebaut und auch der Kontenplan ist nun exportierbar.

Vorschau f├╝r Berichte

Die Bilanz und auch einen GuV-Bericht waren in ChurchTools schon integriert. Nun haben wir diese, und die neuen Berichte, mit einer Vorschau zug├Ąnglicher gemacht. ├ťber die Seitenleiste lassen sich alle Einstellungen vornehmen und auf der linken Seite wird direkt die Vorschau daf├╝r erstellt .

In dem Zuge haben wir eine Anzeigen-Option eingebaut: Konten ohne Buchungen anzeigen. Ist dieses Feld nicht angeklickt, l├Ąsst sich der Bericht etwas verk├╝rzen und Konten ohne Bewegung werden ausgeblendet. Das macht den Bericht ├╝bersichtlicher.

Die neue Vorschau f├╝r Finanz-Berichte zeigt auf Anhieb wie das generierte PDF aussieht.

Summen- und Saldenlisten und Kontoausz├╝ge

Es gibt zwei Berichte, die f├╝r Kassierer n├╝tzliche und teilweise notwendige Hilfsmittel sind. Das sind zum einen die Summen- und Saldenlisten und zum anderen der Kontoauszug.

Die Summen- und Saldenliste (SuSa) umfasst alle Konten mit Anfangs- und Endsalden sowie den Kontobewegungen. Dies kann genutzt werden um Detailauswertungen vorzunehmen, und um einen Gesamtblick auf die finanzielle Situation der Gemeinde im Verlauf eines Gesch├Ąftsjahres zu bekommen.

Der Kontoauszug ist im Vergleich einfacher. Dort werden alle Buchungen f├╝r ein ausgew├Ąhltes Konto ausgegeben. So sind Pr├╝fungen der einzelnen Konten mit den Bankausz├╝gen einfacher.

Kontenplan exportieren

Mit Version 3.65 ist es m├Âglich, einen bestehenden Kontenplan als CSV zu exportieren. Diese Funktion findet man in den Stammdaten > Konten. Die exportierte CSV Datei kann direkt wieder importiert werden, um an einer anderen Stelle den Kontenplan zu ├╝bernehmen. So k├Ânnen Kirchen oder Verb├╝nde einheitliche Kontenpl├Ąne bereitstellen, die andere verwenden k├Ânnen.


Media Player Erneuert

Zu Songs oder auch im Wiki ist es m├Âglich, Medien-Dateien hochzuladen. Damit diese direkt abspielbar sind, hat ChurchTools integrierte Audio- und Video-Player. Diese Player wurden nun grundlegend ├╝berarbeitet und an die technischen Standards angepasst. Auch das Design wurde in diesem Zuge aufgefrischt.

Beide Player wurden mit den jeweiligen nativen HTML5 Elementen umgesetzt. Das hei├čt die Player verhalten sich wie andere Player im Web und Browser k├Ânnen damit entsprechend umgehen. Damit sind die Player nutzerfreundlicher und leichtgewichtiger.


Gruppenhomepage

F├╝r diese Version gibt es auch wieder eine kleine Verbesserung an der Gruppenhomepage. In der Info-Box werden u. a. die Altersgruppen angezeigt. Diese haben wir in der Darstellung verbessert, sodass ├╝berlappende Altersgruppen nun als ein Bereich angezeigt werden.

Vorher konnte es sein, dass dort steht: Jeder ┬Ě 6 – 20, 18 – 39.

Somit sparen wir nicht nur Platz, sondern die Information ist verst├Ąndlicher pr├Ąsentiert.


Events laden schneller

Wir schauen uns auch immer wieder die Performance von ChurchTools an. So haben wir f├╝r Version 3.65 die Geschwindigkeit erh├Âht, um Events zu laden. Hier spielen sicherlich viele Faktoren mit hinein; wie viele Events werden geladen, wie gro├č ist der Dienstplan, etc. Der Performance-Gewinn wird sich vor allem bei gr├Â├čeren Gemeinden sp├╝rbar auswirken.


Wiki Weiterleitung

Viele Gemeinden und Kirchen nutzen das Wiki bereits, um Dokumente abzulegen, Abl├Ąufe zu dokumentieren oder Formulare bereitzustellen. Doch ein Problem gab es oftmals. Hat man einen Link zum Wiki empfangen, z.B. per Mail, und dieser Wiki Bereich ist nur f├╝r eingeloggte Personen sichtbar, dann wurde man unliebsam mit einer Fehlermeldung begr├╝├čt.

Sollte man nun nicht eingeloggt sein, wird man in diesem Fall zum Login weitergeleitet und nach einem erfolgreichen Login wird man zur entsprechenden Wiki Seite zur├╝ckgeleitet. Damit muss man sich nicht umst├Ąndlich anmelden und den Link erneut ├Âffnen oder im Wiki nach der Seite suchen.


Rechteverwaltung: Vererbung an untergeordnete Gruppen

Die Rechteverwaltung in ChurchTools ist das R├╝ckgrat der Software. Sie ist flexibel und erm├Âglicht es jeder Person die Rechte zuzuteilen, die sie f├╝r ihre Aufgaben ben├Âtigt. Gerade durch die M├Âglichkeit, Rechte f├╝r untergeordnete Gruppen zu vergeben, sind Organigramme und Hierarchien einfacher abzubilden. Doch Rechte k├Ânnen nicht nur f├╝r Gruppen, sondern schon auf Gruppentyp-Ebene vererbt werden. Das macht es manchmal doch etwas un├╝bersichtlich, da nicht sofort ersichtlich ist, welche Rechte nun schon gesetzt sind. Hier f├╝hren wir mit Version 3.65 eine visuelle Hilfe ein, die genau in diesem Fall unterst├╝tzt.

Ich zeige dies mal an einem Beispiel und nehme folgendes vereinfachtes Organigramm:

Organigramm f├╝r zwei Diakonate mit untergeordneten Gruppen

Im Organigramm sehen wir 4 Ebenen. Jedes Diakonat hat ein oder zwei Ebenen unter sich. Nun k├Ânnen wir dem Gruppentyp Diakonat die Rechte geben, dass f├╝r eine untergeordnete Gruppenebene die Gruppen sichtbar sind. Mit dieser Einstellung kann das Diakonat Gottesdienst alles n├Âtige sehen. Aber das Diakonat Kleingruppe sieht die Hauskreise nicht. Daf├╝r k├Ânnen wir in der Rechteverwaltung explizit f├╝r die Gruppe „Diakonat Kleingruppe“ noch weitere Rechte hinzuf├╝gen. Sodass dieses Diakonat zus├Ątzlich bis zur zweiten Ebene darunter die Gruppen auch sehen kann.

In der Rechteverwaltung werden uns nun orange H├Ąkchen angezeigt, die klarmachen, dass bereits Rechte vom Gruppentyp Diakonat gesetzt sind und diese bis zur 1. untergeordneten Gruppe bereits gelten. Wir k├Ânnen nun f├╝r die 2. Ebene noch zus├Ątzlich Rechte setzen.

Screenshot der Rechteverwaltung mit visueller Hilfe bei untergeordneten Gruppen
Die Rechteverwaltung zeigt f├╝r untergeordnete Gruppen nun an, wie die Einstellungen vom Gruppentyp aussehen. Dadurch erkennt man schneller, welche Rechte schon gesetzt sind und welche ggf. noch fehlen.

Weitere Änderungen

Sollte Euch das noch nicht reichen, dann findet Ihr alle Änderungen dieser und früherer Versionen in unserem Changelog.

Wir hoffen, die neue Version gef├Ąllt Euch auch so gut wie uns. Lob und Kritik d├╝rft Ihr wie immer im Forum hinterlassen.

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
2