v3.74: Gruppen schon voll? Kein Problem mit der neuen Warteliste

Veröffentlicht von
Übersetzungen: English

Der Sommer ist inzwischen da und bei 27 Â°C lĂ€sst es sich noch arbeiten. Wird es noch wĂ€rmer, dann wird das sich wohl negativ auf mein Wort pro Minuten-VerhĂ€ltnis auswirken. Aber warten wir mal ab, was passiert. Abwarten ist genau das Stichwort: Mit Version 3.74 fĂŒhren wir die Entwicklung der Gruppenanmeldung weiter. Mit einer Warteliste lassen sich Events nun noch einfacher planen, da sich zu jeder Zeit Personen anmelden können. Aber auch unsere kleinen Freunde, die Emojis, ziehen nun in ChurchTools ein đŸ„ł . Und als wĂ€re das nicht schon genug, schieben wir noch ein Sicherheitsthema hinterher.


Warteliste fĂŒr Gruppen

Corona hat uns gezeigt, dass das Anmeldesystem von ChurchTools Potenzial hat fĂŒr GrĂ¶ĂŸeres. Viele Gemeinden verlassen sich schon auf ChurchTools. Doch ein Punkt hat bisher noch gestört: Wenn das Event voll ist, dann ist es voll. Keiner kann sich mehr anmelden, denn die Anmeldung wird automatisch geschlossen, sobald die maximale Teilnehmeranzahl erreicht ist.

Die öffentliche Gruppe zeigt an, dass ein Eintragen auf die Warteliste möglich ist.

Die neuste Version von ChurchTools (v3.74) fĂŒhrt Wartelisten ein. Damit ist es möglich, gleichzeitig eine maximale Teilnehmeranzahl zu definieren und noch weiteren Personen die Anmeldung zu ermöglichen. Sobald die Gruppe voll ist, werden alle weiteren Anmeldungen automatisch auf die Warteliste gesetzt und jeder erhĂ€lt eine Wartelisten-Nummer. Sollten sich mehrere Personen auf einmal anmelden, z.B. eine Familie, dann bekommen alle dieselbe Wartenlisten-Position.

ZusĂ€tzlich kann jetzt eingestellt werden, dass Personen automatisch nachrĂŒcken, wenn Platz frei wird. Mit Version 3.71 haben wir die Funktion eingefĂŒhrt, dass man sich selber wieder abmelden kann. In Kombination mit dem automatischen NachrĂŒcken wird keine Person zurĂŒckgelassen. Großartig!

Damit die Personen der Warteliste entsprechend informiert werden können, gibt es fĂŒr die Warteliste eine separate automatische E-Mail. Diese wird nur an Personen mit einer Wartelisten-Position versendet. Sollte diese E-Mail nicht existieren, greift das System auf die automatische E-Mail der „Teilnahme beantragt“-Rolle zurĂŒck.


👏 Emojis 👏 sind 👏da 👏

Seit einigen Monaten arbeiten wir im Hintergrund an technischen Updates und machen ChurchTools zukunftssicherer. Ein schöner Effekt, der dabei zutage tritt, ist, dass die Nutzung von Emojis đŸ€“ nun in ChurchTools möglich ist. đŸ™ŒđŸŒ

Information fĂŒr Self-Hoster: Auch fĂŒr Euch sollte das Update Emojis nun möglich machen. Unter UmstĂ€nden kann das Update allerdings nicht durchgefĂŒhrt werden, wenn die Datenbank nicht aktuell ist. In solchen FĂ€lle einfach an unseren Support wenden.


Mehr Sicherheit beim Passwort Àndern

Das Passwort ist unser Tor zur Welt … so oder so Ă€hnlich könnte man die Wichtigkeit des Passwortes beschreiben. Was passiert aber, wenn das Passwort gestohlen oder der ChurchTools Account gehackt wird? Wenn so etwas passiert, gilt es, so schnell wie möglich das eigene Passwort zu Ă€ndern, damit die Angreifer gestoppt werden.

ChurchTools ist nun in diesem Punkt noch sicher geworden, denn wenn ab jetzt das Passwort geĂ€ndert wird, wird man ĂŒberall aus ChurchTools ausgeloggt, also auch aus der App. Und ebenso an anderen GerĂ€ten, wie dem Kirchen-PC oder dem Handy. Diese Sicherheitsvorkehrung macht es möglich, unbefugte Personen sofort aus dem eigenen Account auszuschließen.

Wann genau passiert das? Im Grunde immer dann, wenn das Passwort geÀndert wird:

  • Ich Ă€ndere mein Passwort selbstĂ€ndig ĂŒber mein Profil
  • Ein Admin Ă€ndert das Passwort fĂŒr eine Person
  • Die Passwort-vergessen-Funktion wird genutzt

Damit ist ChurchTools wieder ein StĂŒck sicherer geworden! đŸ’ȘđŸ»


Sicherheitsabfrage in der App

Die App hat vor wenigen Versionen ein Sicherheitsupdate bekommen, sodass beim Aufruf sensibler Daten zuerst eine Sicherheitsabfrage stattfindet. In guter Intention, die Daten zu schĂŒtzen, sind wir doch etwas ĂŒbers Ziel hinausgeschossen. Kirchen und deren Nutzer:innen sind doch sehr verschieden und daher ist es nun in ChurchTools möglich (ĂŒber die Admin Einstellungen > Datenschutz) diese Sicherheitsabfrage fĂŒr die App von Benutzer:innen der eigenen Kirche zu deaktivieren.


Weitere Änderungen

Sollte Euch das noch nicht reichen, dann findet Ihr alle Änderungen dieser und frĂŒherer Versionen in unserem Changelog.

Wir hoffen, die neue Version gefĂ€llt Euch auch so gut wie uns. Lob und Kritik dĂŒrft Ihr wie immer im Forum hinterlassen.

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
21